Hauptseite  Modelleisenbahnblog  Bestbewertet  Meistgelesen  Videos 

RSS  Newsletter 


Der Beleuchtungswahn geht weiter!


21.02.08 21:23

Weitere Gebäude wurden mit neuen SMD-LEDs ausgestattet: Der DB-Pluspunkt in Wiesenfeld erscheint bestückt mit vier Leuchtdioden in neuem Licht. Leider haben die getroffenen Maßnahmen nicht ausgereicht, um ein Durchleuchten beim Dach zu verhindern, also muss hier noch mal nachgearbeitet werden.
Außerdem erhielt das Postamt Neuburg zusätzlich zu seiner Innenbeleuchtung acht neue Außenleuchten in LED-Technik: Zwei Flutlichter erhellen den Hof, weitere Lampen wurden an den Eingängen und den Balkonen angebracht.
All diese Effekte lassen sich leider ziemlich schlecht im Bild festhalten, ich habe es trotzdem mal versucht und hoffe, es kommt was von dem Feeling rüber.

DB-Pluspunkt in Wiesenfeld mit neuer Beleuchtung mit weißen SMD-LEDs

Postamt Neuburg mit neuer Außenbeleuchtung

Postamt Neuburg mit Beleuchtung in SMD-Technik als Flutlichtstrahler

Als nächstes wird der EDEKA-Markt mit mindestens acht LEDs ausgestattet, die die Neon-Beleuchtung im Verkaufsraum nachbilden.

Bewerte diesen Artikel:    RSS-Feed  Modellbahn-Newsletter

Weiter: Der Beleuchtungswahn geht immer noch ...
Ich habe mal wieder an der Modellbahn weitergemacht und eine Unterführung für Neuburg Hbf gebaut. Beleuchtet ist sie natürlich auch. Außerdem habe ich ein bisschen am Bahnhof Wiesenfeld weitergebaut und es gibt ein paar...

Zurück: Beleuchtung von Zügen und Gebäuden
Die ersten 100 SMD-LEDs werden derzeit in die Anlage eingebaut. Erstaunlicherweise gestaltet sich dieses Vorhaben wesentlich einfacher als gedacht. So sind über 50 der ca. 2 mm großen Leuchten mittlerweile an ihrem endgültigen...

Kommentare zu diesem Artikel

[1] Peter schrieb am 04.12.09 18:41 Uhr

Hast Du die Bahnsteigaufbauten selber gebaut, oder gibt es so etwas fertig ? Die Bahnsteige sehen nach Holz aus, ist dem so ? Würde mich über eine Antwort freuen, weil ich gerade einen Bahnhof bauen will. Sieht sehr toll aus Deine Anlage...

[2] Benjamin schrieb am 06.12.09 23:45 Uhr

Ja, die Bahnsteige habe ich aus Holz selber gebaut. Das Plateau besteht einfach aus 4-mm-Sperrholz mit einem Unterbau aus Holzleisten. Man kann auch fertige Bahnsteige kaufen, aber die sind viel teurer und nicht so passgenau.

[3] Achim schrieb am 07.12.09 09:10 Uhr

Jetzt will ich es aber auch wissen :), sind die Wartehäuschen mit Fahrkartenautomat ein Eigenbau ?

[4] Benjamin schrieb am 07.12.09 10:30 Uhr

Nein, die Wartehäuschen bekommt man so von Faller zu kaufen (Bausatz). Ich habe nur die roten Teile noch mal lackiert, weil es kein schönes Rot war. Die Stationsschilder habe ich auf Fotopapier ausgedruckt und die Beleuchtung mit vier SMD-LEDs eingebaut (von Faller ist nur ein Kabelbirnchen zur Beleuchtung vorgesehen).

Einen Kommentar erstellen

Name (erforderlich)

E-Mail-Adresse zur Benachrichtigung bei Antworten (optional)

Webseite (optional)

Hinweise zu Kommentaren

Die Kommentare werden von einem Moderator freigeschaltet. Die Möglichkeit, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht freizuschalten, ist vorbehalten.


© 2007-2017 Bahn87.de  Kontakt  Hilfe  Impressum


ID Fortschritt_03_08  Nr. 40