Hauptseite  Modelleisenbahnblog  Bestbewertet  Meistgelesen  Videos 

RSS  Newsletter 


Geocaching mit dem Nokia N95


15.05.07 20:57

Geocaching mit dem Nokia N95

Geocaching ist ein Spiel - sozusagen eine moderne Form der Schnitzeljagt. Es geht darum, einen versteckten Schatz per Koordinaten, die man über das Internet erfahren hat, zu finden. In Deutschland gibt es inzwischen fast 33.000 solcher Caches, die jeder suchen und verstecken kann. Ziel des Spiels ist es, Erwachsenen wie Kindern eine spannende Beschäftigung in der freien Natur zu verschaffen.

Grundausstattung für das Geocaching ist ein GPS-Gerät, damit man die Koordinaten finden kann. Ein solches ist jedoch im neuen Nokia N95 bereits integriert und so kann die aufregende Suche sofort beginnen.

Herrliches Wetter empfing uns auf der Alb Unser Versuchs-Cache liegt in der Schwäbischen Alb, im Wald zwischen Tübingen und Mössingen. Es handelt sich um einen Rätsel-Cache mit acht Stationen, an jeder Station findet man Angaben, die die Koordinaten der nächsten Station verraten. Nachdem wir alle Angaben aus dem Internet ausgedruckt und uns die Karte der Gegend angesehen haben, geht es auch schon los, bei schönstem Mai-Wetter zu Fuß zu dem angegebenen Startpunkt am Waldrand.

Das Nokia N95 findet die Satelliten sehr schnell, doch dann entsteht auch schon das erste Problem: Die Koordinaten sind im Internet in der Form GG° MM,MMM' angegeben, das N95 will sie jedoch im Format GG,GGGG° haben. Man muss also die Minuten durch 60 teilen und als Nachkomma-Zahl eingeben. Hier hätte man softwaremäßig eine Auswahl zwischen verschiedenen Formaten vorsehen können. So muss man jede Angabe umrechnen, was nicht sehr schlimm ist, aber wir haben uns natürlich sofort verrechnet und hatten dann einige Probleme, den richtigen Weg zu finden. Nachdem wir das dann doch geschafft hatten, ging es erst richtig los.

Entfernung und Richtung zum Ziel werden angezeigt Die Koordinaten des nächsten Punktes werden umgerechnet (was man dank Multitasking auch mit dem im N95 enthaltenen Taschenrechner machen kann) und als Ziel in das Programm "GPS-Daten" eingegeben. Sofort zeigt das Gerät die Entfernung an und die Richtung, in die man gehen muss. Der richtungsweisende Kompass dreht sich in die tatsächliche Richtung, wenn man eine Weile geradeaus läuft. Die angegebene Entfernung stimmt etwa auf 10 m genau, wenn man an einer Stelle stehen bleibt, wird sie auch noch langsam genauer.

So haben wir dann auch die nächsten Stationen alle sofort gefunden. Selbst im dichten Wald hatte das Gerät keine Probleme, ein stabiles Satellitensignal zu empfangen, sogar bei zugeschobenem Slider ging das noch, wenn auch nicht mehr ganz so stabil. (Der Slider muss laut Bedienungsanleitung offen sein, da sich der GPS-Empfänger unter der Tastatur befindet.)

Sogar einige Waldwege sind auf den Karten verzeichnet Auf der schönen Wanderung war es auch gut, das Nokia N95 als Allzweckgerät dabei zu haben - so konnte ich das ein oder andere Erinnerungsfoto schießen, ab und zu konnten wir uns auf den vorinstallierten Landkarten angucken, wo wir gerade waren, im Internet habe ich ein paar Zusatzinformationen zur Lösung eines Rätsels abgerufen und für alle Fälle hätte man auch ein Telefon dabei gehabt - alles in einem einzigen noch dazu kleinen Gerät! Die erwähnten Landkarten sind übrigens recht genau, es sind sogar einige wenn auch nicht alle Waldwege eingezeichnet.

Auf Wunsch wird auch die zurückgelegte Strecke berechnet Ohne weitere Probleme aber dafür mit viel Spaß haben wir die Suche nach unserem ersten Cache mit Rätseln und rund 6 Kilometer langer Strecke schließlich erfolgreich beendet. Trotz einigen Fotos, Kartennutzung, kurzer Internetnutzung und fast vier Stunden GPS-Gebrauch war der Akku des Nokia N95 hinterher noch ca. halb voll. Fürs normale Geocaching reicht seine Leistung also problemlos aus.

Es war unser erster, aber nach diesem spannenden Vormittag sicher nicht unser letzter Cache. Und bis auf das zu vernachlässigende Problem mit der Koordinaten-Eingabe hat das Nokia N95 auf der ganzen Linie überzeugt. Geocaching mit dem Nokia N95 ist also eine Freizeigbeschäftigung, die ab sofort zu meinen Hobbys gezählt werden darf.

Bewerte diesen Artikel:    RSS-Feed  Mobilfunk-Newsletter

Weiter: Die Nokia SU-8W Bluetooth Funktastatu...
Die Nokia-Funktastatur SU-8W ist ein Zubehörartikel, der die finnischen S60-Smartphones, die seit etwa 2005 erschienen sind, um eine vollwertige Computer-Tastatur erweitert. Das Gerät ist keine Neuheit mehr, aber...

Zurück: Der Nokia N95 Multimedia-Computer - E...
- an der Software muss noch nachgebessert werden Zwei Wochen nachdem es in die ersten deutschen Läden gekommen ist, ist das Nokia N95 auch endlich in meinem Besitz. Um es vorweg zu nehmen: Es ist das beste Handy, das ich...

Kommentare zu diesem Artikel

[1] Christoph schrieb am 10.02.08 23:40 Uhr

Hallo Butz, habe auch ein N95 und habe auch viel Spaß am Geocachen. Leider kann ich in meinem N95 nirgendwo bei MAPS einen Punkt finden, an dem das Programm mir die Möglichkeit gibt Koordinaten einzugeben. Könntest Du das einmal etwas präzisieren. Danke

[2] Benjamin schrieb am 11.02.08 06:59 Uhr

Hallo Christoph, du musst zum Cachen nicht Maps sondern GPS-Daten verwenden. Gruß

[3] Marco schrieb am 02.06.08 16:37 Uhr

Haloli, das klingt ja echt klasse.Wo bekomm ich die Software her??Ich besitze ein N73 und eine GPS Mouse ist auch vorhanden. THX Gruss aus Stuttgart......

[4] Benjamin schrieb am 02.06.08 17:35 Uhr

Diese Software ist auf neueren Nokia-Handys bereits vorinstalliert. Mit dem N73 ist es schon schwieriger. Dieselbe Software kann man da nicht benutzen. Statt dessen musst du dich mal im Freeware-Bereich umsehen. Mit Nav4all könnte man evtl. auch zu manuell eingegebenen Koordinaten geführt werden.

[5] Fabian schrieb am 17.06.08 21:33 Uhr

Ich hab auch das N73 hab aber leider keine GPS daten wo kann man sie free downloaden und gleichzeitig sie für das Geocaching nutzen..? Ich hoffe jemand meldet sich und hilft mir ( Schonmal danke im Vorraus) Grüße :Fabian

[6] Fabian schrieb am 17.06.08 21:35 Uhr

Ich habe noch eine frage dazu muss man ins internet um gps zu haben oder ist das ein programm was man nur einmal downloaden mus..?

[7] Benjamin schrieb am 17.06.08 22:00 Uhr

Das Programm ist original von Nokia und auf den neueren Geräten schon vorinstalliert. Einzeln downloaden kann man das glaube ich nicht. Eventuell ist es in einer neueren Firmware enthalten, sodass es auf dem Telefon erscheint, wenn du ein Update machst. Ich weiß es aber nicht.

[8] Diggler schrieb am 08.08.08 22:34 Uhr

Ich hab für das N95 heute mal das hier installiert http://www.geocachenavigator.com/ ist für dasN95 umsonst und eignet sich prima zum cachen. Es gibt die Logs, Cache Suche im Umkreis, Kompass usw. wirklich cool und umsonst!

[9] Benjamin schrieb am 09.08.08 01:57 Uhr

Dieser Artikel ist ja auch nicht mehr der neuste. Mehr zu dem von dir genannten Programm gibt es hier: Link

[10] Thomas schrieb am 03.05.09 13:33 Uhr

Moin, ich benutze auch das N95 allerdings das Programm Garmin Mobile XT das kann die Richtigen Koordinaten und Topo-Karten verarbeiten, und dann wird es auch was mit dem nächsten Cache. Viel Spaß

[11] Benjamin schrieb am 03.05.09 14:30 Uhr

Hallo Thomas, du kannst dir auch mal den Link in Kommentar 9) ansehen, das dort beschriebene Programm ist auch sehr hilfreich. Und auch in den neuen Versionen von S60 werden jetzt unterschiedliche Koordinaten-Formate unterstützt.

[12] Kathrin schrieb am 14.04.10 08:38 Uhr

Der Cache klingt ja sehr interessant. Wie heißt er denn?

[13] Benjamin schrieb am 14.04.10 09:18 Uhr

Der Cache heißt Pfade und Wege - Brücken und Stege. Ich habe ihn mit Klick auf meinen Namen verlinkt.

[14] Kathrin schrieb am 14.04.10 09:26 Uhr

Dankeschön für die schnelle Antwort!

Einen Kommentar erstellen

Name (erforderlich)

E-Mail-Adresse zur Benachrichtigung bei Antworten (optional)

Webseite (optional)

Hinweise zu Kommentaren

Die Kommentare werden von einem Moderator freigeschaltet. Die Möglichkeit, Kommentare ohne Angabe von Gründen nicht freizuschalten, ist vorbehalten.


© 2007-2017 Bahn87.de  Kontakt  Hilfe  Impressum


ID Geocaching  Nr. 18